eyJpZF9maWVsZCI6IklEIiwiX19kZWZhdWx0c19zZXQiOnRydWV9

///Dürfen wir vorstellen? Das neue Buchstabenheft ist da!

Dürfen wir vorstellen? Das neue Buchstabenheft ist da!

Von | 2018-03-22T11:23:50+00:00 24. Januar 2018|Zebra in eigener Sache|2 Kommentare

Wir Autoren von Zebra 1 freuen uns schon riesig auf die Didacta 2018 in Hannover! Warum? Weil wir euch dort unsere neuesten Werke präsentieren werden! Letztes Jahr ging es in der Zebraschmiede für Klasse 1 mächtig zur Sache. Mit viel Motivation, Freude und Fachkompetenz haben wir uns als Zebra-Team für Klasse 1 an die Überarbeitung des Buchstabenhefts, des Lesebuchs und des Arbeitsheftes Lesen/Schreiben gesetzt.

In einem recht straffen Zeitplan gab es heiße Diskussionen, immer wieder warfen wir einen kritischen Blick ins jetzige Buchstabenheft und versuchten Anregungen von euch Zebranutzern umzusetzen. Neue Ideen wurden verwirklicht und teils auch wieder verworfen. Nebenbei haben wir in unserem Lieblingstagungshotel ordentlich geschlemmt und es uns in den Pausen gut gehen lassen. Auch das muss schließlich sein. 🙂

Als Erstes stelle ich euch nun das neue Buchstabenheft vor.


Was ist neu am Buchstabenheft?

Es ist nicht nur viel bunter, sondern auch dicker. Denn wir haben einiges geändert:

  • Wenn ihr das Buchstabenheft so wie wir bislang „Auto-Heft“ genannt habt (weil ein Auto das Cover ziert), dann bleibt das auch so. Neu ist nur das tolle, lässige Design. Zebra Franz steigt auf dem Cover gleich in sein Auto ein, um ins erste Lernabenteuer loszudüsen.
Illustrationen: Friederike Ablang, Berlin
  • Weiterhin wird (fast) jeder Buchstabe auf zwei Seiten erarbeitet. Alle Aufgabentypen wiederholen sich dabei. So gelingt es unseren Schülern noch besser, eigenständig damit zu arbeiten. Auf der ersten Seite wird der Buchstabe nachgespurt und schließlich in unterschiedlich großen Schreiblinien verschriftet.
  • Es folgt eine Aufgabe der visuellen Diskriminierung, in der der jeweilige Buchstabe in einem kurzen netten Text entweder eingekreist oder in einem Bildteil ausgemalt werden soll. Bei schwierigeren Buchstaben und –verbindungen müssen vorgegebene Wörter abgeschrieben oder einem Bild zugeordnet werden.
Illustrationen: Friederike Ablang, Berlin
  • Auf der zweiten Seite muss in einer ersten Aufgabe der Laut abgehört werden und dem An- oder Inlaut zugeordnet werden. Schließlich werden mithilfe der Schreibtabelle lautgetreue Wörter verschriftet, in denen der Buchstabe vorkommt.
Illustrationen: Friederike Ablang, Berlin

Noch mehr Neues?

Nanu, bei dieser Aufgabe ist aber ja gar nicht mehr das Pikto der Schreibtabelle abgebildet? Richtig gesehen! Das ist unsere neue Schreibklappe! Die findet ihr im Umschlag unseres Heftes. Doch was es mit der auf sich hat, das erfahrt ihr bald in einem extra Artikel. Nur so viel sei schon einmal vorweg verraten: Die Schreibklappe bildet die Lernentwicklungsschritte beim Schreiben ab.

  • Passend zur neuen Schreibklappe gibt es nun am Heftende die „Das kann ich schon“-Seiten, die den Buchstabenheft-PLUS-Nutzern bereits bekannt sind. Diese bilden die Entwicklungsschritte der Schreibklappe ab. Hier werden Wörter geschwungen, Königsbuchstaben eingesetzt, es wird frei verschriftet und ich kann als Lehrkraft gut sehen, auf welcher Lernentwicklungsstufe sich das jeweilige Kind gerade befindet.
  • Wenn ihr schon jetzt die Übungen zum freien Schreiben mit der Schreibtabelle vermisst: Die gibt es noch! Sie sind nun allerdings nicht mehr bei der Buchstabenerarbeitung zu finden, sondern gebündelt und auf zwei Blocks verteilt am Heftende. Dort könnt ihr sie individuell einsetzen.
  • Wir haben im neuen Heft bereits erste Rechtschreibstrategien eingebaut. So werden die Schüler von Anfang an an Rechtschreibphänomene und FRESCH herangeführt und lernen Merkwörter kennen.
  • Und zu guter Letzt haben wir die Buchstabenfolge neu angeordnet. So können ab sofort früher Wörter gebildet werden, wenn die Buchstaben in exakt der Reihenfolge erarbeitet werden, wie sie im Heft vorkommen. Natürlich kann aber auch weiterhin die Reihenfolge der Buchstabenerarbeitung vom Schüler selbst oder euch Lehrern ausgesucht werden.

Und wie sieht die neue Schreibtabelle aus?

Auch die Schreibtabelle hat ihr Aussehen verändert. Alle Illustrationen wurden neu gezeichnet, damit sie noch kindgerechter und eindeutiger sind. Die Nase ist jetzt besser zu erkennen und beim ch sind ein Buch sowie eine Milchpackung abgebildet. Der Clou ist jedoch die Rückseite der neuen Schreibtabelle. Bislang waren hier ausschließlich die schwierigeren und selteneren Laute und -verbindungen abgebildet. Jetzt werden die Laute der Vorderseite wiederholt abgebildet und mit den fehlenden Lauten und Lautverbindungen ergänzt. So muss die Schreibtabelle beim freien Scheiben nicht mehr umgedreht werden, sobald die Buchstaben auf der Rückseite erarbeitet wurden. Außerdem kann mit der Vorder- und Rückseite auch gut differenziert werden.

 

Ihr merkt, wir haben das alte Heft ziemlich auf den Kopf gestellt. Wichtig war uns dabei aber, dass ihr das Buchstabenheft weiterhin flexibel in eurem offenen Unterricht mit der Schreibtabelle einbindet.

Was meint ihr zum neuen Buchstabenheft? Wir freuen uns auf eure Rückmeldungen und Anregungen!

Viele Grüße aus der Zebra 1-Schmiede
Sonja Senst

Zebra 1

Zebra 1

Ausgabe SH, HH, NI, HB, NW, HE, RP, BW, SL, BE, BB, MV, SN, ST, TH ab 2018

Buchstabenheft
Klasse 1
9,95 EUR
Zum Produkt
Danke!
0 Leser haben sich für diesen Beitrag bedankt.
Klicke auf's Herz und sag Danke.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen