eyJpZF9maWVsZCI6IklEIiwiX19kZWZhdWx0c19zZXQiOnRydWV9

///Leselernkonzept Klasse 1 für Zebra Plus

Leselernkonzept Klasse 1 für Zebra Plus

Von | 2018-07-06T21:34:39+00:00 10. November 2015|Zebra im Hörsaal|6 Kommentare

LeselernkonzeptSowohl individualisiert als auch gemeinsam, auf jeden Fall aber kompetenzorientiert. Wenn ich auf Fortbildungen das Zebra Schreiblernkonzept vorstelle, werde ich häufig gefragt:

  • Gibt es auch ein Leselernkonzept?
  • Ab wann setzen Sie denn das Zebra Lesebuch ein?
  • Braucht man bei der Arbeit mit dem Buchstabenheft Zebra Plus überhaupt noch ein Lesebuch?
  • Lohnt es sich eigentlich, das Arbeitsheft „Lesen und Schreiben“ auch anzuschaffen?
  • Lassen Sie die Kinder damit frei arbeiten oder nutzen Sie es im Rahmen gemeinsamer Unterrichtseinheiten?

Im kommenden Schuljahr starte ich wieder einmal mit einem ersten Schuljahr. Darauf freue ich mich schon sehr, unter anderem übrigens auch deshalb, weil ich dann auch das neue Zebra PLUS selbst erproben kann. Passend dazu habe ich unser bewährtes Leselernkonzept noch einmal leicht verändert. Um auf all die Fragen zu antworten, auf die ich im Rahmen der Fortbildungsveranstaltungen bisher leider nur am Rande eingehen konnte, stelle ich unser Konzept hier im Blog nun ausführlich vor, mit allen Materialien, die man für die Umsetzung braucht.

Es ist ein Konzept, das darauf baut, dass Teile des Unterrichts gemeinsam im Klassenverband durchgeführt werden sollten, große Teile aber auch individualisiert nach Lernplan. Nur so kann man sicherstellen, dass jedes Kind kompetenzorientiert Fortschritte im eigenen Lerntempo machen kann.

Das Schöne an Zebra Plus ist, dass fachliche Aspekte, wie z.B. die Leseentwicklung parallel zur Schreibentwicklung gefördert werden kann, oder wie die Kriterien der Kompetenzorientierung durch passgenaue Übungsformate für jede Leseentwicklungsstufe berücksichtigt werden sollten, bereits in den Arbeitsheften zuverlässig umgesetzt werden. Das ist eine große Entlastung für die Unterrichtsplanung.

Alle anderen Fragen beantwortet das beigefügte Leselernkonzept. Hier kann ich es zunächst nur theoretisch vorstellen. Aber im Laufe des neuen Schuljahres werde ich einige Beispiele aus meiner Unterrichtspraxis ergänzen. Wieder reinschauen lohnt sich also.

Und sollten dennoch Fragen offen bleiben, stellen Sie sie bitte. Ich werde versuchen, sie möglichst durch anschauliche Beispiele zu klären.
Mein neues erstes Schuljahr wird übriges – wie könnte es anders sein – eine Zebra Klasse. Als unser Erkennungsbild für die Klassentür sowie für die Logbücher der Kinder haben wir das Titelbild des Zebra Leseheftes „Miteinander und durcheinander“ gewählt.

Miteinander_durcheinander

Franz freut sich schon, dass so alle sehen können, dass er mit uns in einem Boot sitzt.
(Wir haben natürlich das Wort „Ziel“ mit unserer Klassenangabe überklebt!)

Herzlichst
Ihre Bärbel Hilgenkamp

Danke!
1 Leser haben sich für diesen Beitrag bedankt.
Klicke auf's Herz und sag Danke.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen